Alcatraz

Ein absolutes Muss wenn man in San Francisco ist: Alcatraz.

 Seit einigen Jahren ist die Insel im Besitz des Staates Kalifornien. Seit diesem Zeitpunkt geht es auf der Insel vorwärts. Man kann fast jährlich neue Ecken erkunden und es wird viel Wert auf Sauberkeit und Aussehen gelegt. Freiwillige sogenannte Volontaires pflegen die Gärten die Zellen, die Schiffe etc. Das sind meist ältere pensionierte Leute die das mit Freude machen. Hier mein INSIDER Tipp.. den wirklich nur wenige Leute kennen: fragt im Zellentrackt einen Volontaires ob er euch den Krankenflügel und die Katakomben zeigt. Das sind Bereiche welche nicht für jedermann zugängich sind, weil der Krankenflügel im Obergeschoss und die Katakomben im Keller sind. Zum Schutz der Besucher. Da diese Räume nicht so gewartet sind wie die anderen. Der berüchtigte Mafia Gangster Al Capone oder auch der Birdman Robert Stroud haben so gut wie Ihre komplette Haftstrafe in diesem Flügel verbracht. Al Capone weil er ständig krank war und Robert Stroud hatte dort oben eine eigene "grosse" Zelle und war in Isolationshaft... 11 Jahre lang...

30.12.13 20:16, kommentieren

Werbung


Mels drive inn

Diese Restaurantkette ist eine Hommage an die 50's! Von früh bis spät gibt es einfach alles. Man kann auch noch um die17.00 Uhr frühstücken oder um 9.00 Uhr morgens schon ein Steaks mit Kartoffen haben. Jeder Tisch hat eine eigene kleine Jukebox. Von der aus kann jeder Gast seine ganz eigene Musik der vergangenen Epoche auswählen. Milkshakes, pancakes, eggs und bacon.... whatever... die haben alles und zu günstigen Preisen. Jedes Mel's ist anders. Hat seine eigene Geschichte.... macht einen Ausflug in die Fünfziger und schwebt zwischen den Beatles und Betty Page.......

29.12.13 22:18, kommentieren